Mittwoch, 23. Januar 2013, 14:54 Uhr

Birgit Schrowange: "Ich will meinem Sohn nicht ständig andere Männer zumuten"

Birgit Schrowange macht es nichts aus, keinen Mann an ihrer Seite zu haben.

Die Moderatorin versichert im Interview mit dem Magazin ‘SUPERillu’, dass sie mit ihrem Dasein als Single keine Probleme hat. “Ich muss sagen, ich genieße das sehr”, verrät die 54-Jährige, RTL-Moderatorin, die mit ihrem Ex Markus Lanz einen Sohn hat. “Aber ich hab auch einen Sohn, und dem will ich nicht ständig unterschiedliche Männer zumuten. Und solange der Richtige nicht darunter ist, bleibe ich eben Single.”

Obwohl sie “drei wichtige Beziehungen” in ihrem Leben gehabt habe, wagte sich Schrowange nie vor den Traualtar, was sie auch nicht bereut. “Denn wenn ich geheiratet hätte, wäre ich heute dreimal geschieden. Wie sähe das aus?”

Zu Markus Lanz hat die RTL-Moderatorin noch immer ein gutes Verhältnis und lobt ihn als “tollen Vater”, mit dem sie “eine richtig gute Freundschaft” verbinde. Die teils negativen Reaktionen auf seine ‘Wetten, dass..?’-Moderation empfand sie als überzogen. “Das tat mir wirklich leid. Man muss einem Menschen doch auch mal die Zeit lassen, sich in seinem neuen Job zu entwickeln”, findet sie. “Ich habe manchmal das Gefühl, gerade in Deutschland brauchen die Medien immer jemanden, auf den sie draufhauen können.” (Bang)

 

Foto: RTL/Stefan Gregrowius