Mittwoch, 23. Januar 2013, 21:54 Uhr

Brooklyn Beckham eifert jetzt schon seinem berühmten Papa nach

Brooklyn Beckham strebt eine Karriere als Profi-Fußballer an.

Der 13-jährige Sohn von David und Victoria Beckham will in die Fußstapfen seines Vaters treten und war deshalb am Dienstag, 22. Januar, für ein Probetraining beim FC Chelsea. “Brooklyn hat wie jeder Teenager den Traum, Fußballer zu werden”, berichtet ein Insider von ‘MailOnline’.

“Er ist gerade erst nach England zurückgekehrt und wollte sehen, wie er abschneidet. Chelsea ist eine der besten Akademien des Landes. Der Unterschied ist, dass er der Sohn eines ehemaligen England-Kapitäns ist und das wird Aufmerksamkeit erregen.”

Erfahrung hat Brooklyn derweil schon vor dem Umzug nach England in Amerika gemacht. Dort war er nämlich in der U14-Mannschaft des LA Galaxy. Für den Verein spielte sein Vater noch bis vor kurzem.

Beckham gab kürzlich zu, dass er bei seinen Söhnen sehr streng ist, wenn es um deren Fußballspiel geht. So erzählte er: “Ich bin bei meinen Jungs genauso streng wie mein Vater war. Sie fragen immer: ‘Habe ich gut gespielt?’ Und ich sage dann: ‘Du warst ok, hättest aber besser sein können.” (Bang)

Foto: WENN.com