Freitag, 25. Januar 2013, 8:42 Uhr

J.J. Abrams nun doch als Regisseur für "Star Wars"?

J.J. Abrams wird im neuen ‘Star Wars’-Film nun angeblich doch die Regie übernehmen.

Der berühmte Filmemacher – der auch für den in diesem Jahr erscheinenden ‘Star Trek Into Darkness’ verantwortlich ist – konnte einem Bericht von ‘The Wrap’ zufolge für den ersten Teil einer neuen Reihe gewonnen werden, für die sich ‘Disney’ die Rechte sicherte.

Die Meldung kommt überraschend – noch Ende des vergangenen Jahres hatte der 46-Jährige noch ausgeschlossen, für die Arbeit an dem neuen ‘Star Wars’ zur Verfügung zu stehen, obwohl er von der ursprünglichen Filmreihe, dessen erster Teil im Jahr 1977 erschien, ein großer Fan sei.

“Als Kind war ich immer ein Fan von Spezialeffekten”, berichtet Abrams. Wenn ich Filme schaute, versuchte ich immer herauszufinden, wie sie es machen, egal welcher Effekt es war. ‘Star Wars’ war der erste Film, der mich in dieser Hinsicht umgehauen hat, da war es nicht wichtig, wie sie es gemacht haben, weil es alles so überwältigend und absolut großartig war. Der ‘Super 8’-Regisseur konstatiert: “Es war witzig und romantisch und fesselnd und die visuellen Effekte unterstützten die Figuren und die Story. Es öffnete mir die Augen, nicht in der Hinsicht, wie aufregend Filme gemacht werden, sondern zu welcher Wirkung Filme in der Lage sind. (Bang)