Freitag, 25. Januar 2013, 8:35 Uhr

James Franco: Die Schwulengerüchte findet er ok

James Franco schert sich nicht um die Gerüchte über seine Sexualität.

Über den Schauspieler, der in der Vergangenheit immer wieder in Filmen als Homosexueller zu sehen war, wurde bereits häufiger gemunkelt, dass er sich zu Männern hingezogen fühlen könnte, zumal weit und breit keine Freundin zu sehen ist.

Franco sind diese Spekulationen aber egal. “Es ist ja nicht so, als ob das irgendwas Neues wäre”, erklärt er den ‘MTV News’. “Und ehrlich gesagt, hat mir das noch nie Angst gemacht. Wenn die Leute das denken, ist das in Ordnung. Das ist mir wirklich egal.”

Weiter berichtet der 34-Jährige, dass schon in seiner Jugend Gerüchte über seine angebliche Homosexualität verbreitet wurden. “In der High School waren diese Mädchen, die sauer auf mich waren und deshalb das Gerücht streuten, dass ich mit einem meiner besten Freunde in einer schwulen Beziehung wäre. Und sie haben sogar einen kleinen Tanz über mich als Schwulen erfunden, den sie in der Mädchenumkleide tanzten. Ich weiß aber immer noch nicht, wie der Tanz ging.” (Bang)

Foto: WENN.com