Freitag, 25. Januar 2013, 15:26 Uhr

Peer Kusmagk zum Dschungelcamp: "Olivia hat sich um die Krone gebracht"

Peer Kusmagk (37), RTL-Dschungelkönig von 2011, plaudert aus dem Nähkästchen. Dem Berliner Radiosender 94,3 r.s.2 sagte er über die Naturkulisse, vor der die RTL-Kameras aufgebaut sind, dass er dort nie irgendwelche Tiere, eine Schlange oder einen Skorpion gesehen habe.

“Also in der Tat macht das Camp, bevor man da reinkommt, einen sehr, sehr aufgeräumten Eindruck. Danach verwüsten das die Camper natürlich, aber was die Tiere betrifft muss ich wirklich sagen, habe ich überhaupt gar keine, also auch keine gefährlichen Tiere gesehen. Ich glaube, ich habe nicht mal eine Ameise da rumlaufen sehen. Es waren wirklich weniger Tiere, als bei mir in der Küche.”

Bleibt zu hoffen, dass Peer seine Privatküche meint und nicht die in seinem Restaurant ‘La Raclette’ in Berlin.

Kusmagk glaubt im Gespräch mit Radio Energy zudem, dass sich “Olivia um den Titel gebracht hat. Am Anfang war sie furchtbar sympathisch, am Ende hat sie aber ein paar Fehler gemacht und immer mehr gelästert. (…)Ich glaube, das mag der Zuschauer nicht besonders gern. Und als alle ihre Luxusartikel abgeben mussten, hat sie als Einzige gesagt, ‘Ich behalte meine Schminke’, weil sie sich nicht enttarnen wollte. Das Format lebt aber davon, dass alle ihre Masken fallen lassen. Wir haben doch alle drauf gewartet, dass wir den Mann hinter Olivia kennenlernen. Das hat sie nicht gemacht und das wird sie die Krone kosten. Ich glaube, es machen am Ende Joey und Fiona unter sich aus.”

Der Schauspieler und Restaurantbesitzer zeigt sich zudem von einem der Insassen sehr enttäuscbt: “Ich fand Helmut Berger die größte Enttäuschung des Dschungelcamps. Nach zwei Tagen fast ohne Beitrag den Dschungel wieder zu verlassen, das hätte man sich vorher fast denken können. Da muß man sich fragen, ob das nicht doch nur ein PR-Gag war.”

RTL-Sprecher Konstantin von Stechow erklärte dazu auf Anfrage von klatsch-tratsch.de: “Der frühzeitige Auszug von Helmut Berger war nicht geplant, er wäre selbst gerne länger im Camp geblieben.”

Fotos: WENN.com, RTL/Stefan Menne. Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! im Special bei RTL.de