Freitag, 25. Januar 2013, 21:07 Uhr

Richard Lugner will Helmut Berger beim Opernball "ausprobieren"

Skandalträchtige ältere Herren unter sich: Der österreichische Baulöwe Richard “Mörtel” Lugner (80) will mit dem Schauspieler Helmut Berger (68), der zuletzt mit einem zweitägigen Gastspiel im australischen Dschungel für Furore sorgte, den Dresdner Semperopernball besuchen.

Wenn mit dem Ex-Dschungelcamper Berger dort alles klappe, wolle er ihn auch mit zum Wiener Opernball am nehmen, sagte Lugner der österreichischen Nachrichtenagentur APA am Freitag. “„Es steht aber noch nicht fest. Ich werde Berger zuerst ausprobieren und mit ihm am 1. Februar den Dresdner Opernball besuchen. Mal sehen, ob er funktioniert.”

Ob Berger überhaupt will und was er zu der Einladung sagt, ist nicht bekannt.

In Wien habe man ihn vom Organisationsteam des Opernballs wissen lassen, dass er aus polizeilicher Sicht ein Sicherheitsproblem darstelle, beschwerte Lugner sich: “Was soll ich machen? Wenn ich eine seriöse Schauspielerin bringe, bin ich fad. Gehe ich mit Berger, bin ich ein Sicherheitsrisiko. Dabei ist bei uns in der Loge noch niemals etwas passiert.”

Der Opernball-Dauergast Lugner hat in diesem Jahr die Oscar-Preisträgerin Mira Sorvino (45) als Begleitung verpflichtet.

Ex-VIP-Camper Helmut Berger freut er sich schon auf die große Abschlussendung ‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das große Wiedersehen’ am Sonntag um 20.15 Uhr. Am liebsten würde er wieder zurück ins Camp. Doch stattdessen genießt er, dass er sich ein bisschen Australien anschauen kann. (dpa/KT) – 255

Fotos: dpa/Robert Jaeger, RTL/Stefan Menne