Samstag, 26. Januar 2013, 9:54 Uhr

Jennifer Lopez: Die Zwillinge haben Skype-Kontakt zum Vater

Jennifer Lopez’ Zwillinge bleiben mit ihrem Vater per Skype in Kontakt.

Die Pop-Ikone trennte sich 2011 nach sieben Jahren Ehe von Sänger Marc Anthony, welcher der Vater ihrer beiden Kinder Max und Emme ist. Und obwohl sie zugibt, dass die Situation für alle Beteiligten schwer ist, beteuert sie, dass sie dennoch versuchen, das Beste aus der Situation zu machen.

“Sie vermissen ihn natürlich, aber sie skypen viel mit ihm und zwischendurch versucht er, Zeit zu finden, um sie zu sehen”, so die 43-Jährige. “Es ist für uns alle hart, aber es ist einfach, wie es ist – wir gehen es Schritt für Schritt an und bisher kommen wir gut zurecht.”

Die vierjährigen Zwillinge helfen Lopez zudem dabei, selbst mit der schwierigen Situation umzugehen, und animieren sie dazu, nicht den Kopf hängen zu lassen. Dem ‘Hello!’-Magazin verrät sie dazu: “Deine Kinder sind die Nummer Eins. Sie geben dir eine gewisse Stärke, weil du nicht zusammenbrechen kannst, wenn du mit ihnen zusammen bist.” So müsse man den ganzen Tag für sie “eine starke Person” sein, “und wenn sie dann einmal einschlafen, kannst du vielleicht eine kleine Mitleidsparty für dich schmeißen. Aber am nächsten Morgen heißt es dann zurück zu: ‘Alles ist in Ordnung und normal'”, so Lopez. (Bang)

Foto: WENN.com