Sonntag, 27. Januar 2013, 18:59 Uhr

Jennifer Lawrence verpasst Preisverleihung in Australien

Jennifer Lawrence liegt mit einer Lungenentzündung flach.

Mitten in der Award-Saison hat es die 22-jährige Schauspielerin aus ‘Catching Fire’ schwer erwischt – unmöglich machte dies auch einen Auftritt bei der Verleihung der ‘Australian Academy of Cinema and Television Arts Awards’, bei der die Amerikanerin mit einer Trophäe als Beste Schauspielerin in dem Film ‘Silver Linings’ bedacht wurde.

Co-Star Jackie Weaver nahm die Auszeichnung stellvertretend für den aufstrebenden Star entgegen und verkündete: “Ich werde das für sie in Empfang nehmen. Die arme Jen ist richtig krank. Sie ist wirklich krank. Sie hat eine Lungenentzündung.”

In diesem Jahr wurde Jennifer Lawrence für zahlreiche Awards für ihre Leistung in der Komödie mit ‘Hangover’-Star Bradley Cooper nominiert. Im Januar konnte sie bereits den Golden Globe abräumen – am 24. Februar stehen zudem die Oscars auf dem Programm. Für die begehrteste Auszeichnung im Filmgeschäft ist Lawrence nach 2011 in diesem Jahr zum zweiten Mal nominiert. Damals ging sie mit ihrer Rolle in ‘Winter’s Bone’ als eine der Kandidatinnen für den Award als Beste Hauptdarstellerin allerdings leer aus. Sollte sie nun jedoch noch lange an ihrer aktuellen Erkrankung zu knabbern haben, steht auch ein persönliches Erscheinen bei der prestigeträchtigen Veranstaltung in Frage. (Bang)

Foto: WENN.com