Montag, 28. Januar 2013, 13:09 Uhr

Jenny Elvers-Elbertzhagen spricht erstmals über ihre Alkoholsucht

Jenny Elvers-Elbertzhagen spricht erstmals öffentlich in einem TV-Interview über ihre Ängste, ihre Wünsche und den harten Weg ihres Alkoholentzugs.

“Ich habe lange gebraucht um zu erkennen, dass ich krank bin”, gesteht sich Jenny Elvers-Elbertzhagen ihre Alkoholsucht ein.

Unterstützung und Halt bekommt die als sehr bodenständig und sympathisch bekannte Schauspielerin von denen, die ihr am nächsten stehen: “Eine Familie, der Mann, der einen unterstützt – das ist ganz wundervoll und wichtig. Aber am Ende des Tages ist man ganz alleine mit seiner Sucht.”

Im vertrauensvollen Gespräch mit RTL-“Exclusiv”-Moderatorin Frauke Ludowig öffnet sich Jenny Elvers-Elbertzhagen zum ersten Mal im Fernsehen und rechnet schonungslos mit sich selbst ab.

Auch Ehemann und Manager Götz Elbertzhagen kommt im großen Doku-Special zu Wort und erzählt, wie er seine Frau in dieser schwierigen Zeit unterstützt und wie es die Familie schafft, trotz der schweren Situation so gut zusammenzuhalten. Suchtexperten erläutern, wie schnell Menschen in die Alkoholabhängigkeit geraten können und beschreiben neben den medizinischen und psychologischen Hintergründen auch Therapiemöglichkeiten, um den Weg aus der Sucht zu schaffen. Auch enge Vertraute und Freunde der Familie, darunter Modedesigner Michael Michalsky und Schauspielerin Anne-Sophie Briest, kommen zu Wort und geben Einblicke in das bunte Partyleben, das für Jenny Elvers-Elbertzhagen Segen und Fluch zugleich war. Außerdem begeben sich Frauke Ludowig und Jenny Elvers-Elbertzhagen auf Spurensuche in die Heimat der Schauspielerin, das Heidedorf Amelinghausen in der Nähe von Lüneburg.

RTL zeigt das Doku-Special zum sensiblen Thema Alkoholabhängigkeit am Montag in der kommenden Woche, 4. Februar, um 21.15 Uhr.

Foto: WENN.com