Dienstag, 29. Januar 2013, 15:43 Uhr

Channing Tatum hatte eigentlich richtig Angst vor der Vaterschaft

Hollywood-Überflieger Channing Tatum sieht der Geburt seines ersten Kindes mit Sorge entgegen.

Der Schauspieler und seine Frau Jenna Dewan-Tatum werden im Sommer zum ersten Mal Eltern, was den ‘Magic Mike’-Darsteller zwar mit Vorfreude, aber auch Angst erfüllt. “Das wird die größte Rolle meines Lebens. Ich hoffe, dass ich die nicht versaue”, gesteht er im Interview mit dem Magazin ‘People’. “Ich bin wirklich, wirklich aufgeregt deshalb und ich hoffe, dass ich ein bisschen langsamer werde, wenn diese kleine Person auf die Welt kommt.”

Seine Frau habe sich durch die Schwangerschaft derweil schon verändert. “Sie ist im Moment ein richtiges Tier!”, verrät Channing Tatum gegenüber den ‘E! News’. “Sie trainiert die ganze Zeit, sie isst ordentlich, tadellos richtig. Sie ist einfach wie eine Maschine.”

Das Ehepaar lernte sich 2006 am Set des Films ‘Step Up’ kennen und gab sich schließlich 2009 das Ja-Wort. Die Schwangerschaft gaben sie Mitte Dezember in einem Statement bekannt: “Jenna Dewan-Tatum und Channing Tatum freuen sich, ankündigen zu können, dass sie im nächsten Jahr der Geburt ihres ersten Kindes entgegensehen.” (Bang)