Dienstag, 29. Januar 2013, 21:22 Uhr

"Stars Wars"-Filme in 3D kommen später in Kinos - Teil 7 hat Vorrang

Der US-Medienkonzern Lucasfilm hat den Kinostart für die 3D-Versionen der ‘Star Wars’-Episoden 2 und 3 verschoben. Das gab das Unternehmen in einer Mitteilung bekannt.

“Wegen der aktuellen Entwicklungen und der Arbeit an einer neuen Star Wars-Trilogie werden wir uns zu 100 Prozent auf ‘Star Wars: Episode 7’ konzentrieren. Wir wollen unseren Fans das bestmögliche Erlebnis garantieren”, hieß es zur Begründung.

Die nachträglich ins 3D-Format konvertierten Episoden 2 und 3 der Kinoreihe sollten in diesem Herbst in die Kinos kommen. Der deutsche Kinostart von ‘Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger 3D’ war eigentlich für den 19. September geplant.

Ein neuer Kinostart ist noch offen.

Die Walt Disney Studios hatten vor kurzem bestätigt, dass die ‘Krieg der Sterne’-Saga unter der Regie von J.J. Abrams (46) fortgesetzt wird. Die weltweit gefeierte Kultserie um Luke Skywalker und Darth Vader soll voraussichtlich 2015 nach jahrelangem Stillstand mit der siebten Episode erneut durchstarten. (dpa) 295

Foto: Fox