Mittwoch, 30. Januar 2013, 16:52 Uhr

Gitarrenlegende Eric Clapton bringt sein 21. Album heraus

Eric Clapton (67) veröffentlicht im März sein insgesamt 21. Studioalbum.

Nachdem er zuletzt 2010 mit ‘Clapton’ von sich hören ließ, wartet der legendäre Gitarrist nun mit einer neuen Platte auf. Diese heißt ‘Old Sock’, erscheint am 12. März im Handel und umfasst neben zehn Cover-Versionen bekannter Hits auch zwei brandneue Lieder – ‘Every Little’ und ‘Gotta Get Over’.

Mit ‘Old Sock’ legt sich Clapton derweil nicht auf ein einziges Musikgenre fest. So werden Neben Rock- und Blues-Hymnen wie Gary Moores ‘Still Got the Blues’ und Leadbellys ‘Goodnight Irene’ auch Reggea- und Jazz-Klänge – unter anderem Ira Gershwins ‘Love Is Here To Stay’ – auf dem Album vertreten sein.

Ins Aufnahmestudio holte sich der 67-jährige Musiker für ‘Old Sock’ Beatles-Star Paul McCartney, der für den Song ‘All of Me’ nicht nur Gitarrenspiel, sondern auch Gesang beisteuerte. Auch Stevie Wonder wirkte an Claptons neustem Werk mit und setzte sich für ‘Still Got the Blues’ an die Orgel. Weitere Künstler, die sich an ‘Old Sock’ beteiligten, sind Chaka Khan und JJ Cale.

Im Rahmen der Veröffentlichung des Albums wird Clapton in den kommenden Monaten auf US-Tour gehen. (Bang)

Foto: WENN.com