Mittwoch, 30. Januar 2013, 10:53 Uhr

Kesha wird Star ihrer eigenen Reality Doku-Soap

Kesha zeigt sich in einer Doku-Soap von ihrer privaten Seite.

Die Sängerin ließ sich während der Aufnahmen zu ihrem Album ‘Warrior’ und ihrer Reisen um die Welt von Kameras begleiten und zeigt die privaten Einblicke in der MTV-Reality-Show ‘Kesha: My Crazy Beautiful Life’. Hinter dem Projekt, das in Amerika erstmals im April zu sehen sein wird, steckt ihr Bruder, der Filmemacher Lagan Sebert.

“Ihr habt vielleicht meine Stimme im Radio gehört, mich auf der Bühne oder in einem Musikvideo gesehen, aber das ist nur ein Teil der Geschichte”, teilt die 25-Jährige in einem Statement mit. “Mit dieser Doku-Serie enthülle ich ein kompletteres Bild von dem, wie mein Leben wirklich ist. Es ist nicht alles glamourös, aber dafür alles echt.”

Da ihr Bruder für die Sendung verantwortlich ist, werde den Zuschauern ein intimer Einblick ohne Filter gegeben, heißt es von Seiten des Senders. “Ich arbeitete als Journalist, als sich meine Schwester ihren Weg an die Spitze der Charts erkämpfte”, fügt Sebert hinzu. “Journalisten leben und sterben mit einer Story und ich erkannte, dass die wundervollste Story in meiner eigenen Familie passierte, und so wurde es zu meiner Mission, diese zu dokumentieren.”

Ob und wann ‘Kesha: My Crazy Beautiful Life’ auch in Deutschland zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt. (Bang)

Fotos: WENN.com, Touchstone