Mittwoch, 30. Januar 2013, 21:06 Uhr

Kim Kardashian: Das Baby wird nicht im Fernsehen gezeigt

Kim Kardashian und Kanye West haben entschieden, ihr Baby nicht im Fernsehen zu zeigen.

Obwohl die werdende Mutter und Ich-Darstellerin selbst durch Reality-TV zu Berühmtheit gelangte, möchten sie und der Vater des Kindes nicht, dass ihr Nachwuchs vor laufenden Kameras und einem Millionenpublikum groß wird.

Zu Gast bei US-Talkshow-Moderator Jimmy Kimmel sagte Kardashian am Dienstag dazu: “Das Baby wird nicht in unserer Show zu sehen sein.” Vielmehr wolle der ‘Keeping Up With The Kardashians’-Star, dass sein Kind selbst über seine Zukunft entscheidet, wenn es alt genug dafür ist. “Wenn er oder sie entscheidet, was er oder sie will, dann wird es so sein.”

Ihre ältere Schwester Kourtney, die ihre beiden Kinder Mason und Penelope in der Sendung der Promi-Familie zur Schau stellt, möchte die schwangere Unternehmerin damit aber nicht kritisieren. “Ich liebe es, Mason und Penelope im Fernsehen zu sehen”, so Kim dazu. “Mason ist, glaube ich, das Highlight unserer Show.”

Weiter betonte die 32-Jährige, dass ihr und West der Entschluss nicht leicht gefallen sei, sie jedoch ihre Privatsphäre schützen wollen. “Von Anfang an – von jetzt an, ist das eine persönliche Entscheidung, die Kanye und ich getroffen haben. Wir werden die Sache so privat wie möglich halten.” (Bang)

Foto: WENN.com