Freitag, 01. Februar 2013, 20:37 Uhr

Britney Spears: Drittes Kind durch Samenspende vom Ex?

Neues aus Absurdistan: Britney Spears möchte angeblich mit Hilfe einer künstlichen Befruchtung ein weiteres Kind bekommen.

Einem Bericht des ‘OK’-Magazins zufolge soll die Samenspende dabei allerdings nicht von einer anonymen Person kommen, sondern sondern von Ex-Freund Kevin Federlein stammen. Mit dem Tänzer zeugte Spears bereits zwei Söhne, Sean (7) und Jaden (6). Ein drittes Kind könnte nun zumindest ein blutsverwandtes Geschwisterchen werden.

Freunde der 31-Jährigen Sängerin fürchten angeblich eine unüberlegte Handlung, wie ein Insider der Illustrierten zu berichten weiß.

“Sie versucht damit ganz offensichtlich etwas zu kompensieren”, vermutet er. “Sie ist einsam und jetzt, da Jason nicht mehr da ist, fühlt sie sich sogar noch einsamer. Sie denkt, ein Baby macht alles besser. Sie hätte dann etwas, was sie lieben und auf das sie sich konzentrieren kann.”
Derweil soll die Planung sogar schon in eine konkrete Richtung gehen, heißt es.

Der Insider erzählt: “Britney und Kevin führen bereits Gespräche mit ihren Anwälten.”

Die Zeitschrift zitiert zudem weiter: “Sie haben sich auch nach der Trennung noch mehrmals getroffen und miteinander geschlafen.” Zudem habe sich das Verhältnis der beiden in der aktuellen Konstellation verbessert. “Als Paar haben sie sich immer über Hochzeit und Nachwuchs gestritten. Seit sie nicht mehr verlobt sind, verstehen sie sich viel besser.” (Bang)