Freitag, 01. Februar 2013, 14:25 Uhr

Ex-Playmate Crystal Harris versteigert Hochzeitskleid

Crystal Harris stellt ihr Brautkleid für den guten Zweck zur Verfügung. Das Playmate, das dem ‘Playboy’-Gründer Hugh Hefner an Silvester das Ja-Wort gab, hat sich dazu entschlossen, das Kleid, das es bei der Trauung trug zu versteigern.

Die Einnahmen sollen dann an eine Wohltätigkeitsorganisation gehen, die sich um an Leukämie und Lymphom erkrankte Menschen kümmert. Dies tut die 26-Jährige in Gedenken an Hefners langjährige Sekretärin Mary O’Connor, die vergangene Woche verstarb. “Ich versteigere mit Charity Buzz mein Hochzeitskleid, um in Gedenken an Mary Geld für Lymphom zu sammeln”, schreibt die Blondine auf Twitter.

Ersteigert werden kann das Kleid unter www.charitybuzz.com. Der Wert des Stücks beläuft sich angeblich auf 7.500 Dollar. Die Auktion läuft am 11. Februar aus.
O’Connor arbeitete 40 Jahre für Hefner und soll auch dafür verantwortlich sein, dass Harris und der 86-Jährige wieder zueinander gefunden haben, nachdem sie die geplante Hochzeit zunächst abgeblasen hatten. “Es war Mary, die Crystal zurückbrachte”, sagte Hefner kürzlich. “Crystal war traurig, genau wie ich. Mary hat Crystal dann gesagt, sie solle mir schreiben, was sie dann auch getan hat.” (Bang)