Freitag, 01. Februar 2013, 13:05 Uhr

Who wants to fuck my girlfriend?: TV-Show reagiert auf Sexismus-Shitstorm

Die Ankündigung der neuen Gameshow ‚Who wants to fuck my girlfriend?‘ mit Uwe Wöllner, die am 11. Februar auf ulmen.tv und am Donnerstag, 14. Februar auf TELE 5 um 23.10 Uhr starten soll, hat angeblich einen regelrechten Sturm der Entrüstung im Internet ausgelöst.

Jetzt reagieren die Programm-Verantwortlichen mit einer äußerst putzigen Änderung. Und dazu veröffentlichten die Herrschaften auch flugs ein Video.

12 Folgen jagt Uwe Wöllner aka Christian Ulmen mit seinen Kandidaten durch eine ungewöhnliche Gameshow. In vier Disziplinen sollen zwei längst vergebene, erfolgreiche Männer ihre Freundinnen zum Punktesammeln losschicken: Ins Café, ins Bordell und sogar auf den Straßenstrich. Derjenige, dessen Freundin die meisten eindeutigen Angebote bekommt, gewinnt – und zwar laut Wöllner „einen Kranz, auf dem ‚Everybody wants to fuck my girlfriend‘ steht“.

Fotos: Gert Krautbauer/TELE 5, Logo: Ulmen.TV/TELE 5