Samstag, 02. Februar 2013, 9:47 Uhr

Michelle Williams bewahrt Erinnerung an verstorbenen Heath Ledger

Michelle Williams achtet darauf, dass ihre Tochter Matilda eine Verbindung zu Heath Ledgers Familie hat.

Obwohl der Vater ihrer siebenjährigen Tochter vor fünf Jahren an einer versehentlichen Überdosis verstarb, möchte Michelle Williams, dass sich ihr Sprössling an ihn erinnert. In diesem Sinne versucht sie, einen guten Kontakt zwischen Matilda und der Familie ihres verstorbenen Vaters zu sichern.

Ein Insider flüstert der Zeitschrift ‘Us Weekly’ dazu: “Michelle hat es sich als wichtiges Ziel gesetzt, die Erinnerung an Heath am Leben zu halten. Sie versteht, wie wichtig es ist, dass Matilda eine Verbindung zu seiner Familie hat.”

Die Eltern des verstorbenen Hollywood-Stars erklärten zuletzt, wie sehr sie ihre Enkelin an ihr eigenes Kind erinnert. “Matilda ist in der Tat sehr wie ihr Vater – sie hat lange Gliedmaßen und ähnliche Züge. Sie besitzt allerdings auch die Schönheit ihrer Mama – das Mädchen hat Glück”, befand Mutter Sally Ledger im Gespräch mit der australischen Zeitschrift ‘New Idea’. Der Vater fügte hinzu: “Matilda hat den gleichen Gang wie Heath und ist ein so respektvolles, kleines Kind – sie nennt uns ‘Papa’ und ‘Grandma Sal’.” (Bang)

Fotos: WENN.com