Montag, 04. Februar 2013, 23:20 Uhr

Beyonce: Liebe gegen Stress und auf neuem Album von Kanye West

Beyoncé führt als erfolgreiche und weltbekannte Sängerin sicherlich ein ziemlich aufregendes Leben. Dauernd auf der Überholspur unterwegs zu sein, kann einem aber auch ganz schön an die Nerven gehen. Beyoncé, die gestern beim Super Bowl bezauberte,  hat da ein ganz einfaches Rezept, um sich wieder zu beruhigen: Sex.

Wie die Mutter der kleinen Blue Ivy jetzt in einem interview mit dem ‘GQ’-Magazin verriet, ziehe sie sich bei Lampenfieber und anderem Stress gerne mit Ehemann Jay-Z in Schlafzimmer zurück, um beim Sex wieder einen klaren Kopf zu bekommen. „Wenn ich gestresst bin, lasse ich das zu, setze den Stress frei und mache dann weiter. Ich höre mit dann den Song ,Make Love to me“ an und mache dazu Liebe mit meinem Ehemann“, enthüllte die Musikerin, die schlüpfrigen Details aus ihrem Privatleben.

Stressig könnte das Jahr 2013 für Beyoncé auf jeden Fall werden, gab sie doch gerade bekannt, dass sie ab April zum ersten Mal seit vier Jahren auf große Welttournee gehen wird. Da werden sich wohl so einige Gelegenheiten bieten, in denen die strapazieren Nerven beruhigt werden wollen und vielleicht kann sich die Kleine Blue Ivy am Ende sogar noch über ein Geschwisterchen freuen.

Übrigens: Kanye West hat für sein neues Album anscheinend mit Beyoncé zusammengearbeitet. Der Rapper wird in diesem Jahr eine neue Platte auf den Markt bringen und laut einer angeblichen Trackliste, die im Internet erschienen ist, wird diese den Namen ‘Rich Black American’ heißen. Auf der Liste ebenfalls zu sehen ist, dass West sich für einen Song namens ‘Whole Lifetime’ Beyoncé ins Studio geholt hat. (AH/Bang)