Dienstag, 05. Februar 2013, 14:58 Uhr

Bar Refaeli spendiert diesem Dickerchen den Zungen-Kuss seines Lebens

Das Super Bowl Wochenende produzierte wieder reichlich Schlagzeilen. Da war Beyonces fabelhafter Auftritt mit ihren Ex-Kolleginnen von Destiny’s Chilld, das halbstündige Black-Out in der zweiten Halbzeit und natürlich der Werbespot mit dem israelischen Model Bar Refaeli (27) und einem etwas korpulenten Computer-Nerd.

Der 30-Sekunden Clip mit dem Titel ‘Perfect Mtch’ – für den weltgrößten Web-Hoster GoDaddy mit weltweit über 53 Millionen Web-Adressen – sorgte vor allem wegen eines langen und innigen Kusses mit einem Dickerchen für Furore.

Die Botschaft des Werbespots: “Wenn sexy auf smart trifft, punktet Ihr Business”. Das war dem Sender CBS aber offenbar zuviel. Er kürzte den “unangemessenen” Spot auf 30 Seunden ein.

Go-Daddy-Boss und Gründer Bob Parson verteidigt den zensierten Spot gegen Angriffe: “Unangemessen? Als ich das Wort hörte, war mir klar, das ist ein Super-Bowl-Spot! Und im übrigen denke ich, war unser Spot bei weitem der lustigste bei dem Spiel!”

Refaeli fand, dass Schauspielkollegen Jesse Heiman (wirkte u.a. als Statist ‘The Social Network’, ‘Catch Me If You Can’ und ‘Spiderman’ mit) eine ausgezeichneter Küsser war. Der 34-Jährige kann sih derzeit vor angeboten von weiblichen Fans und Produktionsfirmen kaum retten: Gegenüber TMZ erzählte er: “Die Mädchen stürmen auf mich zu und wollen Fotos von mir, sie twittern, dass sie mich gerne daten würden” .

Wir haben die unzensierte Langfassung des Spots.

Fotos: YouTube/Facebook