Dienstag, 05. Februar 2013, 18:21 Uhr

Claudelle Deckert bleibt trotz US-Plänen bei "Unter Uns"

Claudelle Deckert wird trotz ihrer USA-Pläne auch weiterhin für ‘Unter Uns’ vor der Kamera stehen.

Die Schauspielerin, die im Januar durch ihre Teilnahme bei ‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!’ für Aufsehen sorgte, wird nun mit ihrer Tochter Romy nach Amerika gehen, zwischendurch aber weiterhin die RTL-Soap drehen. “Ich gehe nicht ganz weg”, versichert sie im Interview mit der ‘Hamburger Morgenpost’.

“Von Juli bis Oktober und Januar bis März werde ich in den USA sein. Auch mein Freund kommt einige Zeit mit. In den anderen Monaten drehe ich in Deutschland. Bald entscheidet sich, ob Romy auf Long Island oder nahe Washington zur Schule geht. Und somit, wo wir wohnen werden.” Wenn sie dann in Deutschland ist, spielt sie wieder bei ‘Unter Uns’ mit.

Der USA-Traum ihrer Tochter war auch der Grund für ihre Teilnahme am Dschungelcamp. “Ich habe die Green Card für die USA und sie möchte doch dort so gerne zur Schule gehen. Dafür brauchte ich Geld. Und dachte mir: Beißte in den sauren Apfel – oder knackste halt mal einen Hoden…”

Sie selbst will in Amerika mit einer eigenen Kochshow durchstarten. “Ab Juli werde ich in die USA gehen und versuchen, den Amis meine eigene sexy Kochshow zu verkaufen”, so die 39-Jährige kürzlich im Gespräch mit ‘RP-Online’. “Natürlich mit ‘German Food’.” (Bang)