Mittwoch, 06. Februar 2013, 19:08 Uhr

Carly Rae Jepsen will kein One-Hit-Wonder sein

Carly Rae Jepsen versichert, dass sie mehr als nur ihren Hit ‘Call Me Maybe’ auf Lager hat.

Die kanadische Sängerin stürmte mit dem Popsong im vergangenen Jahr weltweit die Charts, hat nun allerdings vor zu beweisen, dass sie nicht nur ein One-Hit-Wonder ist. “Ich glaube, wenn man einen so großen Hit wie ‘Call Me Maybe’ hat, ist es immer eine Herausforderung, wie man das hinter sich lässt und den Leuten zeigt, dass man mehr zu bieten hat”, weiß die Kanadierin. “Ich bin zuversichtlich, dass ich in der Lage bin, das mit diesem Album oder dem nächsten zu beweisen.”

Mit ‘Call Me Maybe’ konnte sich Jepsen für zwei Grammy-Nominierungen qualifizieren, was für sie noch immer unfassbar ist. “Um ganz ehrlich zu sein, habe ich es mir vor jedem Grammy-Wochenende – bis auf dieses – in meinem Pyjama mit einer Schüssel Popcorn gemütlich gemacht und dann entschieden, welches Kleid mir am besten gefällt”, verrät sie dem Magazin ‘Billboard’. “Es wird also ganz anders sein, diesmal selbst ein Kleid anzuziehen.”

Zwar schaffte Jepsen es mit dem Owl City-Duett ‘Good Time’ immerhin bis auf Platz 11 der deutschen Charts, die Nachfolgesingle ‘This Kiss’ landete dagegen nur auf Platz 64. (Bang)