Mittwoch, 06. Februar 2013, 12:29 Uhr

Justin Bieber hängt neuerdings viel mit seinen Rapper-Kumpels ab

Justin Bieber jagt momentan ein Skandälchen nach dem anderen. Diesmal soll er flüssiges Codein (kennt man auch als Hustenstiller) zu sich genommen haben. Die Gerüchte kamen auf, nachdem auf den neusten Bildern des 18-jährigen Sängers eine Flasche der besagten Flüssigkeit im Hintergrund entdeckt wurde. Anscheinend feierte er mit seinen besten Freunden Lil Twist und Lil Za eine wilde Party, wo es nicht nur Alkohol gab.

Einige machen sich nun Sorgen, ob der Umgang mit seinen Rapper-Freunden gut sei, schließlich hatte Justin bis dahin ein lupenreines Teenie-Star Image. Schon in der Vergangenheit gab es Gerüchte, dass bei gemeinsamen Streifzügen auch Marihuana geraucht wurde. Doch Bieber spielt die Gerüchte via Twitter herunter, dementierte sie aber nicht: „Die Gerüchte sind etwas außer Kontrolle geraten. Glaubt das nicht. Fokussiert euch auf das Positive. Solche Gerüchte kommen immer auf, aber ich bin immer noch ich.“

Und um den bösen Spekulationen entgegen zu wirken, traf er sich am letzten Freitag mit Ex-Freundin Selena (die angeblich aber schon einen anderen jungen Mann datet) und ging am Wochenende anstatt feiern mit seinen Kumpels, lieber Samstags zum Pferdereiten mit Lil Za. Zum Dinner ging es Abends mit Rapper Tyga, ob sich da vielleicht eine Zusammenarbeit anbahnt? (TT)

Foto: WENN.com