Mittwoch, 06. Februar 2013, 14:10 Uhr

Joey Heindle mit Mutter Katzenberger und Claudelle bald beim Promi-Dinner

Den Kampf um die Dschungel-Krone konnte Sänger und Sprücheklopfer Joey Heindle beim diesjährigen RTL-Dschungelcamp für sich entscheiden. Doch kaum zurück in der Heimat steht für den amtierenden Dschungel-König auch schon der nächste Wettstreit an: Beim Dschungel-Spezial von “Das perfekte Promi Dinner” kocht er am 17. März um 20.15 Uhr gegen seine Untertanen Iris Klein, Patrick “Pornuo” Nuo und Claudelle Deckert um den Titel des perfekten Gastgebers.

Beim Kampf ums Essen haben alle vier Promis im australischen Dschungel viel Biss bewiesen. Allerdings haben sie auch gezeigt, dass sie längst nicht alles essen, was auf den Tisch kommt.

Die erste Gastgeberin der Dschungel-Runde ist Iris Klein. Die Mutter von Kult-Blondine Daniela Katzenberger belegte im Dschungel am Ende Platz 7. Das soll beim Kampf um den Dinner-Thron aber anders werden. Zumindest im Umgang mit Gästen hat die erfahrene Gastronomin ihren Kontrahenten einiges voraus. Doch ob sie mit ihrem Menü auch kulinarisch überzeugen kann? Der zweite Gastgeber Patrick Nuo hat in Australien nicht nur bei den Dschungel-Prüfungen eine gute Figur gemacht.

Das kam auch bei den Zuschauern gut an – er belegte am Ende Platz 4. Nun will der sportliche Schweizer aber nochmal angreifen und sich die Dinner-Krone sichern. Ob er auch am Herd ein gutes Bild abgibt oder sich die Gäste am Ende an ihm satt sehen müssen? Die dritte Gastgeberin Claudelle Deckert hat schon im Dschungel kulinarische Köstlichkeiten serviert bekommen – von klarer Brühe mit rohem Fischauge bis zu Sandwürmern wurde der 39-Jährigen nichts vorenthalten.

Mit welchen kulinarischen Highlights Claudelle, die im Dschungel immerhin Platz 3 machte, wohl nun ihrerseits die Gäste überrascht? Der letzte Gastgeber der Runde ist Dschungel-König Joey Heindle. Der 19-Jährige hat den Dschungel am Ende nicht nur als Sieger verlassen, sondern auch einiges dazu gelernt. Vor allem die selbst ernannte “Mutti” Olivia Jones hat dem Küken der Truppe immer wieder mit Rat, Tat und Informationen zur Seite gestanden. Auf Olivias Hilfe muss er beim Wettkampf um den Titel des perfekten Gastgebers nun verzichten. Aber zum Glück gibt es ja noch Freundin Jacky.

Ob Joey es mit ihrer Unterstützung tatsächlich schafft, nach dem Dschungel auch den Dinner-Thron zu besteigen und die Gewinnsumme von 5.000 Euro für einen guten Zweck zu erkochen, zeigt VOX am 17. März um 20:15 Uhr beim Dschungel-Spezial von “Das perfekte Promi Dinner”.

In einem zweiten Dschungel-Spezial von “Das perfekte Promi Dinner” stellen sich am 24.3. um 20:15 Uhr außerdem Arno Funke, Georgina Bülowius, Fiona Erdmann und Olivia Jones dem Wettkampf am Herd.

Fotos: klatsch-tratsch.de/Patrick Hoffmann