Donnerstag, 07. Februar 2013, 8:11 Uhr

Joey Heindle dreht einen Film: "Schauspielunterricht brauche ich nicht"

Joey Heindle (19) ist seit dem Dschungelcamp in aller Munde und der smarte Bursche hat auch in den nächsten Monaten alle Hände voll zu tun. Denn schon bald dreht er einen Film, von dem Joey allerdings nicht so genau weiß, ob das einer für’s Kino oder Fernsehen ist, wenn man seinen neusten Erklärungen lauscht.

“Im März drehe ich einen TV-Kinofilm. Da spiele ich den Bruder von der Hauptdarstellerin. Der Film heißt ‘Das Mädchen ohne Hände'”, sagte Joey im Gespräch mit dem Radiosender Energy und fügte hinzu: “Schauspielunterricht brauche ich aber nicht. Ich habe da so ein bisschen Blut dafür. Wenn ich was will, mir das richtig vornehme, dann schaffe ich das auch.“ (Der gute Joey meinte wohl, er hat’s im Blut…bzw. ein Gespür dafür)

Und wann läuten denn nun die Hochzeitsglocken beim dem jungen Popsänger und Freundin Jacqueline? “Wir leben ja noch ein Leben lang zusammen. Ich weiß immer noch nicht, ob dieses oder nächstes Jahr. Wir wollen das in ganz kleinem Kreis machen, ich habe nicht vor, dass es ganz Deutschland mitkriegt. Aber ich werde auf jeden Fall sagen, wenn es soweit ist. Im Moment ist auch viel los. Man muß sich drauf konzentrieren, dass man jetzt alles richtig macht. Wenn man jetzt alles falsch macht, kann ich schon wieder in den Dschungel fahren. (lacht)“

Und dann fügte Joey noch hinzu: “Am Freitag ist ja mein Album rausgekommen ´Jeder Tag zählt´. Ich gehe mal davon aus, dass wir nächste Woche in den Charts sind.” (KT)

Foto: WENN.com