Donnerstag, 07. Februar 2013, 14:10 Uhr

Til Schweiger: "Ich könnte einen ganzen Film mit Schweighöfers Outtakes drehen“

Matthias Schweighöfer bringt uns dieser Tage in den Kinos mit seinem aktuellen Film ‘Schlussmacher’ zum schmunzeln. Doch das ist derzeit nicht die einzige Gelegenheit, sich den begehrten Schauspieler auf der Leinwand anzusehen. Auch in Teil Schweigers ‘Kokowääh 2’ spielt Matthias mit. Das Schweighöfer ein besonderes Talent fürs Komisch hat, konnte er uns schon mehrfach beweisen.

Wie lustig es bei den Dreharbeiten zugegangen sein muss, verriet jetzt Schweiger selbst.

Matthias scheint mit seinem schelmischen Dauergrinsen schon auf die Welt gekommen zu sein. Auch zur Arbeit bringt er immer eine gehörige Portion Humor mit. Kein Wunder, dass da so manche Szene mehrfach gedreht werden muss, weil sie der erste Versuch in Gelächter endete. So erklärte Til Schwieger gegenüber dem Radiosender Energy: „Matthias freut sich so sehr über das, was er da spielt, dass er selber immer über sich lachen muss. Auf der DVD haben wir wahnsinnig viel Material an sogenannten Outtakes von ihm. Da könnte ich einen ganzen Film drüber drehen.“

Aber manchmal ist Matthias dann eben doch ganz Profi. „Es ist saulustig, aber manchmal kommt auch der Produzent in dir durch, der sagt, ‘du musst die Szene aber auch mal fertig kriegen’“, so Schweiger.

Außerdem räumte Til mit dem Gerücht auf, die beiden Schauspieler könnten sich nicht gut riechen. So stellt er klar: „Ganz viele Leute suchen halt immer das Negative, aber Fakt ist, dass Matthias und ich befreundet sind. Ich bin ein Riesenfan von seiner Schauspielkunst und wir passen super zusammen auf der Leinwand. Es macht wahnsinnigen Spaß mit ihm.“

In diesem Jahr will Til Schweiger, neben Schweighöfer Deutschlands erfolgreichster Schauspieler, definitiv nicht mehr vor der Kamera stehen. “Es gibt nur eine kleine Ausnahme – jetzt im Februar fliege ich nach London und drehe einen Tag für den neuen Muppets-Film mit Ricky Gervais”, so der 49-Jährige im Interview mit dem Magazin ‘Gala’. Während der langen Pause wolle er möglichst viel Zeit in seinem neuen Zuhause in Hamburg verbringen.

Schweiger: “In der letzten Zeit habe ich nur aus dem Koffer gelebt, war immer im Flugzeug – und das, obwohl ich so ungern fliege.”

Wie kürzlich berichtet planen Til Schweiger und Matthias Schweighöfer ein gemeinsames Filmprojekt.

Fotos: warner Bros.