Freitag, 08. Februar 2013, 13:38 Uhr

Marc Jacobs hat ein Riesenproblem auf der New Yorker Fashionweek

Marc Jacobs wird sich nicht wie geplant am Montag, 11. Februar bei der New Yorker Modewoche präsentieren – mit einem unangenehmen Nebeneffekt.

Während das prestigeträchtige Fashion-Event mit Jason Wu heute, 8. Februar, seinen ersten Höhepunkt erlebt, seien verspätet eintreffende Taschen, Schuhe und Stoffe der Grund, warum Jacobs die veranschlagte Vorführung seiner neuesten Kollektion in der New York State Armory auf Donnerstag, 14. Februar verschieben muss, wobei die Catwalk-Show von Marc Jacobs dann im Lincoln Center gezeigt wird.

Ärgerlich für die Marke: Aufgrund der Londoner Modewoche, für die bereits am folgenden Freitag, 15. Februar, der Startschuss fällt, werden viele Pressevertreter am letzten Tag des New Yorker Spektakels bereits Richtung Großbritannien abgereist sein.

Robert Duffy, Präsident des Labels ‘Marc Jacobs’ drückt auf der offiziellen Website derweil sein Bedauern über den verpassten Termin aus. “Marc und mir tun diese Unannehmlichkeiten sehr Leid. Wir wollen nur ganz einfach die bestmögliche Show präsentieren und dazu gehören nun mal alle Produkte, an denen unser Design-Team in den letzten sechs Monaten so hart gearbeitet hat.”

Er betont zudem in einer Mitteilung: “Wir haben volles Verständnis dafür, wenn die Leute dann bereits ihren Flieger nach London nehmen müssen. Wir erwarten von niemandem, dass er seine Pläne nur für uns ändert. Wir werden einen Live-Stream der Show bereitstellen.”

Ganz verloren geht der verpasste Slot für Marc Jacobs aber nicht. Statt seiner Hauptlinie wird sein anderes, günstigeres und jüngeres Label ‘Marc by Marc Jacobs’ den Termin für seine Präsentation übernehmen. Die Show findet dann allerdings in den Zelten am Lincoln Center statt. (Bang)

Foto: WENN.com