Freitag, 08. Februar 2013, 15:53 Uhr

Matt Damon wirbt für seinen neuen Film und den Hauptstadtflughafen

Hollywoodstar Matt Damon (42) freut sich trotz aller Pannen auf den neuen Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg. “Ich würde es lieben, wenn Berlin den internationalen Flughafen hätte, den es als Hauptstadt verdient”, sagte der 42-Jährige Superstar am Freitag bei den 63. Filmfestspielen.

Er komme sehr gern in die deutsche Hauptstadt – doch auf die Zwischenstopps am Frankfurter Flughafen könne er dafür auch gut verzichten. Wegen Technikproblemen, Baumängeln und Planungsfehlern wurde die Eröffnung des Hauptstadtflughafens bekanntlich mehrfach verschoben.

Oscar-Preisträger Damon stellte bei der Berlinale das Umwelt-Drama ‘Promised Land’ vor – siehe unsere Szenen-Fotos unten. Das Werk von Regisseur Gus Van Sant (‘Milk’) läuft im Wettbewerb und erzählt vom Kampf einer amerikanischen Kleinstadt gegen einen Gaskonzern. Damon und Van Sant arbeiteten bereits vorher zusammen: Damon gewann 1997 den Drehbuch-Oscar für ‘Good Will Hunting – Der gute Will Hunting’, bei dem Gus Van Sant Regie führte.

Und darum geht’s: „Nichts leichter als das!“, denkt sich der Unternehmensvertreter Steve Butler (Matt Damon), als er die Bewohner einer Kleinstadt im amerikanischen Hinterland für die Expansionspläne seiner Naturgas-Firma gewinnen will. Die Wirtschaftskrise hat den Ort schon längst in die Knie gezwungen.

Warum also sollten die Leute ihm nicht die Bohrrechte an ihrem Grund und Boden abtreten? Gegen gute Bezahlung, versteht sich.

Allerdings haben Butler und seine Geschäftspartnerin Sue Thomason (Frances McDormand) nicht mit dem Widerstand des hochgeschätzten Lehrers Frank Yates (Hal Holbrook) gerechnet. Der befürchtet nämlich durch die Bohrungen eine Gefährdung für Mensch und Tier, die durch die entstehende Umweltverschmutzung zu Schaden kommen könnten. Als dann auch noch der aalglatte Umweltaktivist Dustin Noble (John Krasinski) auftauftaucht, erreicht die immer hitziger werdende Auseinandersetzung bald ihren Siedepunkt… (dpa/KT) 025

Fotos: WENN.com, Universal Pictures