Sonntag, 10. Februar 2013, 11:54 Uhr

Harry Styles kann mit den Taylor-Swift-Songs über sich leben

Harry Styles interessiert es nicht, ob Taylor Swift Songs über ihn schreibt.

Obwohl die Country-Popsängerin dafür bekannt ist, ihre gescheiterten Beziehungen in ihre Texte einfließen zu lassen, kümmert es den One Direction-Star nicht, dass er womöglich als Inspiration für zukünftige Lieder dienen könnte.

Ein Insider flüstert ‘HollywoodLife’ dazu: “Harry ist es egal, dass Songs über ihn geschrieben werden! Wenn sie über ihn sind, hat er es nicht eilig, sie zu hören. Er ist darüber hinweg. Das einzige, was mit ihm und Taylor zu tun hat, ist, dass seine Bandkollegen mit ihm scherzen, dass er das nächste Opfer ihrer Lieder ist!” In diesem Sinne komme er “mit allem gut klar, und in seinen Augen kann sie machen, was auch immer sie will!”

Das frühere Paar – das einer erneuten Begegnung zuletzt aus dem Weg ging – wird vermutlich anlässlich der BRIT Awards am 20. Februar aufeinandertreffen. Während Styles nämlich mit seiner Band One Direction bei dem Event auf der Bühne stehen wird, ist auch ein Auftritt Swifts geplant.

Wie zuletzt berichtet wurde, soll die Beziehung der beiden Jungstars derweil angeblich an mangelndem Vertrauen gescheitert sein. Ein Insider ließ dazu verlauten: “Sie sagt, sie könne nicht damit umgehen, dass er all die Aufmerksamkeit von den Fans bekommt und dass er so massiv mit den Mädels flirtet. Sie wusste, wenn sie sich eine längere Zeit nicht sehen würden, wäre es so gut wie unmöglich, darauf vertrauen zu können, dass er ihr treu bleibt.” (Bang)