Montag, 11. Februar 2013, 22:00 Uhr

Justin Bieber performte statt auf der Grammy-Gala lieber halbnackt Zuhause

Justin Bieber (18) wollte seine Fans während der gestrigen Grammy-Verleihungmit einem Live-Chat erfreuen. Doch was als liebe Überraschung geplant war, ging leider gründlich daneben.

In freudiger Erwartung klebten gestern Scharen von Beliebern vor den PC-Bildschirmen, um live via Chat mit ihrem Idol zu kommunizieren. Leider wollte der Stream nicht so wie Bieber und seine Fans und funktionierte einfach nicht. Und so guckten Millionen Mädchen gestern erst einmal in die Röhre. Schlimm genug, dass ihr Liebling schon nicht für einen einzigen Grammy nominiert war.

Doch so einfach wollte der zarte Justin seine Fans nicht hängen lassen und so performte der 18-Jährige zur Wiedergutmachung dann nur wenig später an dieser Stelle seinen neuen Song direkt in seinem Wohnzimmer. Ein besonderes Bonbon für alle Mädels: Justin hatte – mal wieder – auf sein T-Shirt verzichtet und so durften sich seine Verehrerinnen am Anblick seines nackten Oberkörpers erfreuen.

Leider sang Bieber den bislang unveröffentlichten Song nicht live, sondern spielte ihn vom Band ab.

Justin scheint in letzter Zeit wohl irgendwie seine exhibitionistische Ader entdeckt zu haben, streckte er doch kürzlich immer mal wieder irgendein nacktes Körperteil in die Kamera. So veröffentlichte er erst neulich ein Foto sein nacktes Hinterteils auf Twitter. (AH)