Montag, 11. Februar 2013, 20:13 Uhr

Samuel Koch feiert in Berlin - Einladung von Al Pachinos Tochter

Samuel Koch (25), der seit seinem Unfall bei ‘Wetten, dass..?’ gelähmt im Rollstuhl sitzt, vermisst das Tanzen – und er empfindet es als “Selbstgeißelung”, anderen nur zusehen zu können.

“Aber in meiner Fantasie tanze ich mit”, sagte Koch der ‘Bild’-Zeitung, auf deren Einladung er am Samstagabend in Berlin feierte. Bei der Berlinale-Party traf er demnach Julie Pacino, die Tochter von Filmstar Al Pacino: “Sie hat mich nach New York eingeladen! Wir haben uns über die Schauspielerei unterhalten.”

Samuel Koch, der in Hannover studiert, plane Theaterprojekte und einen Film, heißt es weiter in dem Bericht.

Dem Blatt verriet er, dass er sich an dem Abend u.a. auch mit Matthias Schweighöfer und Uschi Glas unterhalten hatte. “Ich muss ehrlich sein: Am Anfang war ich etwas skeptisch. Eigentlich ziehe ich WG-Partys mit meinen Studi-Kollegen vor. Die kennen mich – da weiß man, was man hat. Und nun also roter Teppich?! Aber es war schön! Ich wurde unglaublich herzlich empfangen. Ich war überrascht, dass es nicht nur um ,sehen und gesehen werden‘ oder ‚gegenseitig ablecken‘ ging.”

Samuel war im Dezember 2010 beim Versuch mit Sprungfedern über Autos zu hüpfen, so schwer gestürzt, dass er querschnittsgelähmt blieb. Moderator Thomas Gottschalk brach daraufhin die Sendung ab. (dpa/KT) 027

Foto: AEDT/WENN.com