Dienstag, 12. Februar 2013, 19:26 Uhr

Musiktipp: Big Deal kündigen neues Album für den Sommer an

Big Deal mögen seit ihrem gefeierten Debüt “Lights Out” als Synonym für sparsam arrangierten, aber emotional reichen Gitarrenpop gelten – doch das neuste Werk des Londoner Duos, Kacey Underwood und Alice Costelloe, „June Gloom“, erweitert ihr Klangspektrum nahezu dramatisch.

So gesehen war der Ende letzten Jahres veröffentlichte Vorabtrack „teradactol“, den es hier als freien Download gibt, mit seinen monströsen Noiseriff und galoppierendem Schlagzeug alles andere als ein Ablenkungsmannöver, im Gegenteil: Auf „June Gloom“ erweitern Underwood und Costelloe ihren zarten, mitternächtlichen Sound mit Hilfe einer ganzen Band.

Schlagzeug und Bass führen in dunkle, berauschende Tiefen – was nicht zuletzt ihrem Produzenten Rory Attwell (Veronica Falls, PAWS, Male Bonding) zu verdanken ist. So verwundert es nicht, dass die hier versammelten 11 Stücke das neu entdeckte Selbstvertrauens von „teradactol“ weiter ausbauen. Wir finden eine so noch nicht gehörte abgründige Direktheit in Gesang und Songwriting; eine Re-Imagination der goldenen Tage des Alternative Rocks, wenn man so will: krachende Grunge-Pop Hymnen neben funkelnden, sehnsuchtsvollen Liebesliedern.

Dort, wo sich frühere Stücke emotional zerfleischten, stürmen Big Deal nun durch so krachige wie melodiöse Hooks.