Dienstag, 12. Februar 2013, 13:26 Uhr

Stefan Raab als Moderator beim Kanzlerduell Merkel-Steinbrück?

Beim kommenden Kanzlerduell zwischen Angela Merkel (58) und Peer Steinbrück (66) hätte Edmund Stoiber gerne Stefan Raab (46) als einen der Moderatoren. Der 71-jährige CSU-Ehrenvorsitzende und Beiratsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media AG begründete im neuen ‘Spiegel’ seinen ernstzumeinenden Vorschlag damit, “wieder mehr junge Menschen mit Politik in Verbindung zu bringen. Da liegt es nicht fern, auch an Moderatoren zu denken, die die Jugend erreichen.”

Auch Angela Merkel habe doch ein Interesse daran, “ein Publikum über das der klassischen Talkrunden von ARD und ZDF hinaus zu erreichen”, so Stoiber.

Zumal sich die Zahl der jüngeren Nichtwähler bei den letzten drei Bundestagswahlen nahezu verdoppelt habe. Stoiber: “Damit können wir uns nicht abfinden, sonst bekommt unsere Demokratie ein ernstes Problem.”

2009 waren als Fragesteller beim Kanzlerduell Peter Kloeppel für RTL, Maybrit Illner fürs ZDF, Frank Plasberg für die ARD und Peter Limbourg für Sat.1 eingeladen. Raab geht am 17. Februar mit der zweiten Ausgabe seiner Polit-Talkshow ‘Absolute Mehrheit’ auf Sendung.

Von Raab selbst gibt es bis jetzt noch keine Stellungnahme zu seiner Personalie.

Foto: WENN.com