Mittwoch, 13. Februar 2013, 14:13 Uhr

Katrin Sass' Dschungelcamp-Ausraster: Til Schweiger feuert zurück

Kinostar Til Schweiger ging mit seiner Schauspielkollegin Katrin Sass (56) hart ins Gericht. In der Talkshow von Markus Lanz kritisierte er deren besserwisserischen Auftritt in der Talkshow am 29. Januar.

Dort fauchte die gestandene und vielbeschäftige TV-Schauspielerin Dschungelkönig Peer Kusmagk an: “Das ist unglaublich – sich hier hin zu setzen und dann zu sagen, man wolle da erhobenen Hauptes rausgehen, Knete in der Tasche zu haben und zu sagen, ich gehe erhobenem Hauptes. Ich fresse Schwänze, aber erhobenem Hauptes!“

Til Schweiger räumte gestern bei Lanz ein, dass das RTL-Dschungelcamp nichts für ihn sei, erklärte aber zu dem Auftritt von Sass: “Ich mag es generell nicht, wenn jemand sich über jemanden anderes stellt und sich über ihn erhebt. Deswegen fand ich das so unsäglich, den Auftritt meiner Kollegin, in dem sie sagt zu Peer Kusmagk ‘Was hast du denn her verloren in unserer Runde. Du bist doch nichts. Wir sind die Hochkultur und du bist nichts!’ Ich fand das war so entlarvend und so unmöglich von der Frau. Ich hätte mir echt gewünscht, dass ich in der Sendung sitze, weil da wäre ich eingeschritten, da kannste einen drauf lassen.”

Til Schweiger kritisierte vor allem, dass der niemand eingegriffen habe.

Katrin Sass habe Kusmagk persönlich angegriffen, befand Schweiger, “und er hat sich nicht gewehrt, dadurch hat sie Oberwasser bekommen. Keiner hat sie gestoppt” und sie habe “immer weiter und immer weiter” gemacht. “Ich fands unmöglich!”

Unter den Gästen im Studio war u.a. auch Schweigers Schauspielkollege Matthias Schweighöfer.

Fotos: ZDF