Mittwoch, 13. Februar 2013, 20:35 Uhr

Victoria Beckham macht Mode für "intellektuelle" Frauen

Victoria Beckhams neue Fashion-Kollektion ist für “beschäftigte und intellektuelle” Frauen gedacht.

Die Designerin enthüllte gestern die neue Herbst-/Winterkollektion ihres Zweit-Labels ‘Victoria, Victoria Beckham’ im Rahmen der New Yorker Modewoche und gab im Begleitschreiben zur Show bekannt: “Ich habe das Gefühl, dass das ‘Victoria, Victoria Beckham’-Mädchen in dieser Saison beschäftigt und intellektuell ist, mit einem gewissen Sinn für Humor. Sie könnte alles mit Souveränität tragen und doch entscheidet sie sich für die Schlichtheit eines Kleides. Sie marschiert eher, denn zu gehen, sie trinkt Espresso und verschlingt Bücher genauso wie Kunst und Filme. Sie ist unterschwellig sexy, ohne sich darum bemühen zu müssen”, analysiert die 38-Jährige.

Das neue Sortiment beinhaltet derweil dunkel gehaltene Kleidung mit gewagten, männlichen Schnitten. Für einen feminineren Akzent sorgen dagegen Punktmuster und elegant geführte Säume.

Bei der Show, bei der sich Beckham in der ‘New York Public Library’ bereits zum zweiten Mal bei dem prestigeträchtigen Fashion-Event in der amerikanischen Modehauptstadt präsentierte, leisteten der Modeschöpferin auch Ehemann David Beckham und das 19 Monate alte Töchterchen Harper Gesellschaft. (Bang)

Foto: WENN.com