Donnerstag, 14. Februar 2013, 12:32 Uhr

Daryl Hannah wurde wieder mal festgenommen

Daryl Hannah hat wieder Ärger mit der Polizei. Die Schauspielerin und Ex von Woody Allen, die in der Vergangenheit schon mehrmals bei Protesten festgenommen wurde, ist gestern, 13. Februar, erneut in Polizeigewahrsam genommen worden.

Gemeinsam mit der Umweltschutzgruppe Sierra Club demonstrierte Hannah vor dem Weißen Haus in Washington D.C. gegen den geplanten Bau einer Ölpipeline, die von Kanada nach Texas führen soll. Auch Talyor Swifts Ex-Freund Connor Kennedy und dessen Vater Robert F. Kennedy Jr. wurden von den Beamten abgeführt.

Laut einem Statement von Sierra Club wurden die Kennedy allerdings nach der Zahlung einer Geldstrafe wieder entlassen.

Erst im Oktober musste Hannah hinter Gitter. Damals protestierte sie mit der 78-jährigen Gutbesitzerin Eleanor Fairchild im texanischen Winnsboro gegen den Bau der Pipeline. Gemeinsam kletterten die beiden Frauen auf Konstruktionsmaschinen der Baufirma ‘TransCanada’ und wurden daraufhin wegen unbefugten Zutritts festgenommen.
Nachdem sie im August 2011 von einer Demo ins Gefängnis gebracht wurde, erklärte Hannah: “Manchmal ist es nötig, deine eigene Freiheit für eine viel größere Freiheit zu opfern. Und wir wollen frei vom furchtbaren Tod und der Zerstörung sein, die durch Erdöl entstehen, und wünschen uns eine Zukunft mit sauberer Energie.” (Bang)

Foto: WENN.com