Donnerstag, 14. Februar 2013, 9:17 Uhr

Dschungelkönig Joey Heindle ist dank Knebelverträgen mittellos

Joey Heindle durfte sich in der diesjährigen Staffel der RTL-Show ‘Ich bin ein Star – Hilt mich hier raus!’ als strahlender Sieger und damit als neuer Dschungelkönig feiern lassen. Doch zurück in Deutschland steht dem 19-Jährigen wohl derzeit nicht mehr der Sinn nach Party. Joey ist nämlich pleite.

Im RTL-Dschungelcamp präsentierte sich Joey als liebenswerter junger Mann, der die Weisheit vielleicht nicht unbedingt mit Löffeln gefressen hat. Wie es aussieht hat der gute Joey aber auch kein gutes Händchen für Geld. Der einstige DSDS-Contestant hatte diverse Verträge mit verschiedenen Managern abgeschlossen, die wollten nach dem Dschungel natürlich alle was vom Kuchen abhaben, bzw. beharrten auf die Einhaltung von Verträgen. Joey selbst guckte in die Röhre. Die ‘Bild’-Zeitung schrieb dazu: “In seiner naturdoofen Art hat Joey Verträge mit verschiedenen Managern unterschrieben.”

Der Sänger erklärte nun dazu: “Ich musste deshalb mein Konto sperren. Ohne der finanziellen Hilfe der Familie meiner Freundin Jacky sähe es düster aus”. Aber auch RTL springt für ihren Zögling in die Bresche und stellt ihm einen Anwalt, schließlich plant man eine eigene Reality-Show mit dem frischgebackenen Dschungelkönig. Joey hofft, dass sich die Angelegenheit schnell klären lässt.

Der 19-Jährige hat nämlich einiges vor: “Ich hoffe, dass wir uns alle einigen. Ich möchte unbedingt mein eigenes Geld verdienen und eine Familie gründen.” (AH)

 

Foto: WENN.com