Donnerstag, 14. Februar 2013, 11:10 Uhr

Vince Vaughn darf Komödie im Google-Hauptquartier drehen

Vince Vaughn und Owen Wilson dürfen ihren neuen Film ‘The Internship’ im Googleplex drehen.

Für die anstehende Komödie, die im Sommer dieses Jahres in den Kinos erscheinen soll, treten die beiden Schauspieler erstmals wieder gemeinsam vor die Kamera – diesmal als zwei Geschäftsmänner mittleren Alters, die auf ein Praktikumsstelle beim Internetdienst Google aus sind. Dieser hat ihnen nun sogar erlaubt, vor Ort im Hauptsitz des Unternehmens im kalifornischen Mountain View zu drehen.

Google selbst gibt bekannt: “Wir freuen uns, dass Vince Vaughn und Owen Wilson den Google-Campus als Hintergrund für ihren ersten gemeinsam Film seit ‘Die Hochzeits-Crasher’ gewählt haben. Wir sind sicher, dass sie das Leben in Silicon Valley auf humorvolle Weise wiedergeben werden, und freuen uns auf das Ergebnis.”

Auch Vaughn kann es kaum erwarten, sich an dem Drehort auszutoben. “Wenn man aus dem mittleren Westen [der USA] stammt, dann kommt einem Google wie ‘Der Zauberer von Oz’ oder ‘[Charlie und die] Schokoladenfabrik’ vor”, schwärmt der 42-jährige Star von der Anlage, auf der zahlreiche Sportanlagen und Kantinen vorzufinden sind. “Es ist so eine andere Art von Arbeitsplatz als das, was man als traditionelle Arbeitsumgebung kennt.”

Der Regisseur des Filmes, Shawn Levy, versichert indes, dass Google keinerlei Mitspracherecht beim Drehbuch des Streifens gefordert hätte. “Es ist eine wirklich interessante Partnerschaft zwischen meiner Produktion und Google”, erläutert er. “Ich muss mich beim Skript nicht nach ihnen richten – es ist immer noch eine Komödie und eine Erzählung. Aber wir versuchen die Kultur Googles korrekt darzustellen. Das ist ein großer Teil der Arbeit, die wir verrichtet haben.” (Bang)

Foto: WENN.com