Fun. wollten eigentlich Rihanna für ihren Hit “We Are Young”

Freitag, 15. Februar 2013, 13:01 Uhr


Fun. hatten eigentlich vor, ihren Hit ‘We Are Young’ mit Rihanna aufzunehmen.

Die Grammy-Abräumer dieses Jahres sangen den Song zwar mit Janelle Monáe, waren aber eigentlich der Überzeugung, dass die Stimme der ‘Diamonds’-Sängerin besser passen würde. “Sie sagten: ‘Wen können wir kriegen? Und ich sagte: ‘Lasst uns Rihanna holen!’”, plaudert der Produzent des Songs, Jeff Bhasker, gegenüber MTV aus. “Wir wollten bei allem nach den Sternen greifen und sie war irgendwie eine Muse. Aber alles passiert aus einem Grund und Janelle Monáe hat sich dann als perfekte Wahl herausgestellt.”

FUN_Foto_1

Obwohl sie bei den Aufnahmen des Songs noch weitgehend unbekannt waren, träumten die Jungs der Band vom Ruhm und hängten sich zur Inspiration Bilder von Rihanna an die Wand. Den Song schickten sie dann an die 24-Jährige, allerdings kam es nie zu einer Aufnahme ihrerseits. “Jemand hatte versucht, sie zu erreichen und ich weiß, dass sie den Song gehört hat und ihn auch mochte. Aber ich glaube, dass es da einfach Missverständnisse gab”, fügt der Produzent hinzu.”

Mit ‘We Are Young’ schafften Fun. es weltweit in die Top 10. Außerdem wurden sie dafür am 10. Februar mit dem Grammy für die beste Aufnahme des Jahres ausgezeichnet. (Bang)

55th Annual GRAMMY Awards

Fotos: Warner Music, Rihanna



klatsch-tratsch.de Copyright © 2002 - 2014 • Powered by SEVALmediaKontaktImpressum/Datenschutzerklärung
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)