Freitag, 15. Februar 2013, 21:25 Uhr

Shootingstar Emeli Sandé muss sich noch an Showbiz-Zirkus gewöhnen

Emeli Sandé ist noch nicht ganz in der Welt des Showbiz angekommen.

Die britische Sängerin, die derzeit mit ‘Read All About It (Part III)’ die Charts stürmt, gesteht, dass sie sich im Zirkus der Showbranche erst noch zurechtfinden muss.

“Hm, ich bin wohl auf einem guten Weg. Als ich aufwuchs, war ich sehr schüchtern. Ich habe nie Ansprüche gestellt oder mir Gedanken um Make-up gemacht. Bei mir drehte sich alles um Musik, ich liebte es, stundenlang Klavier zu spielen und Lieder zu schreiben. Ich habe mich langsam der Welt des Showbiz genähert”, erklärt sie im Interview mit der ‘Frankfurter Rundschau’.

Auch sich aufzutakeln, macht der 25-Jährigen mittlerweile Spaß. “Oh ja. Ich bekomme tolle Klamotten zur Verfügung gestellt, habe einen eigenen Stylisten. Aber nach einer mehrstündigen Fotosession bin ich gelangweilt.”


Emeli Sandé – Read All About It, Pt. III (Live from Aberdeen) on MUZU.TV.

Vor ihrer Karriere als Musikerin studierte Sandé Medizin, was sie noch heute als Inspiration für ihre Lieder verwendet. “Im Musikbusiness trifft man auch viele Leute, aber du triffst sie nicht wirklich. Was ich am Medizin-Studium mochte, waren die Menschen, die man in einer sehr verletzlichen Situation kennenlernt”, erläutert sie. “Sie fühlen sich elend. Zu sehen, wie sie sich in diesem Moment mit ihren Familien und Freunden verbinden, hat mich ermutigt, über zwischenmenschliche Beziehungen zu schreiben und zu singen.” (Bang)

Foto: WENN.com