Samstag, 16. Februar 2013, 14:52 Uhr

Drew Barrymore beseitigt ihre Jugendsünden

Drew Barrymore vernichtet alte Jugendsünden und lässt sich ihre Tattoos entfernen. Doch nicht weil sie sich für die Körperkunst schämt, sondern weil sie zum Judentum konvertieren will und diese erlauben eben keine Tattoos. Ihr Mann Will Kopelman ist gläubiger Jude und auch ihre Tochter Olive soll nach dieser Religion erzogen werden.

Da liegt es natürlich nahe, ebenfalls zu diesen Glauben zu wechseln. Die Tattoos wird sich die Schauspielerin durch mehrere Laserbehandlungen entfernen, denn in der Tora, der hebräischen Bibel, sind solche Verschönerungen nicht geduldet.

Die Prozedur kann bei Drew Barrymore jedoch einige Sitzungen in Kauf nehmen, denn sie hat gleich sechs Tattoos. Unter anderem einen Schmetterling auf ihrem Bauch, Engel auf ihrem Rücken und ein Kreuz auf dem Bein.

Doch nicht nur die neue Religion sind der Grund, sondern offenbar auch ein ganz normaler auch ein Sinneswandel, Barrymore ist nun erwachsen, wie eine Quelle ‚Star’-Magazin gegenüber bestätigte: “Drew will auch eine typische Santa Barbara-Mutter werden und Tattoos passen da nicht zu ihrer Garderobe. Sie wird erwachsen und konservativ.” (TT)

Foto: WENN.com