Sonntag, 17. Februar 2013, 12:44 Uhr

"Der Minister": Aufstieg und Fall des Franz Ferdinand von und zu Donnersberg

Am 12. März präsentiert uns SAT.1 die hochkarätige Satire von Star-Produzent Nico Hoffmann – ‘Der Minister’.

Die Komödie ist angelehnt an reale politische Ereignisse der jüngeren Vergangenheit – vor allem an zu Guttenbergs Karriere, seinen steilen Aufstieg, und seinen plötzlichen Fall durch die Plagiatsaffäre. Aber auch andere Politiker, wie die Kanzlerin und Mitglieder des Regierungskabinetts, finden bei der satirisch zugespitzten Figurenzeichnung des Films Berücksichtigung.

Fiktiv und frei erfunden ist dagegen vor allem Donnersbergs bester Freund Max, der als Ghostwriter Donnersbergs Doktorarbeit und seine Reden schreibt und ihm in allen politischen Fragen beratend zur Seite steht.

Wir präsentieren schon jetzt die köstlichsten Fotos.

‘Doctor’s Diary’-Star Kai Schumann ist in der Rolle des Franz Ferdinand von und zu Donnersberg zu sehen, Alexandra Neldel als dessen Gattin Viktoria von Donnersberg, Walter Sittler als Rochus von Donnersberg (Vater von Franz Ferdinand) und die herausragende Katharina Thalbach als Bundeskanzlerin Angela Murkel.

Der Brüller ist die Parodie auf den Bild-Chefredakteur Kai Diekmann (treibt sich gerade im Silicon Valley zur Weiterbildung herum und bleibt noch bis 2017 Bild-Chef) und seine Gattin Katja Kessler, gespielt von Thomas Heinze als Jan Breitmann und Susan Sideropoulos als Karin Breitmann.

Regie führt Uwe Janson (Tatort).

Und darum geht’s: Franz Ferdinand von und zu Donnersberg und sein bester Freund Max Drexel bilden ein unschlagbares Team: Max kann alles, Franz Ferdinand kann alles verkaufen.

Der junge Adlige sieht seine Zukunft in der Politik – mit Max als Ghostwriter an seiner Seite. Unter den strengen Augen seines Vaters Rochus geht Franz Ferdinand seinen Weg kontinuierlich nach oben, bis er an der Tür zum Kabinett der Kanzlerin klopft …

Fotos: Hardy Brackmann