Montag, 18. Februar 2013, 16:33 Uhr

Cascada: Das angebliche ESC-Plagiat siegt auch bei den Download-Charts

Seit Donnerstagabend steht fest: Cascada vertreten Deutschland beim „Eurovision Song Contest“ in Schweden. Wie die media control Download-Trends vom Wochenende zeigen, hat die derzeit wegen Plagiatsvorwürfen umstrittene Dance-Pop-Gruppe von allen „Unser Song für Malmö“-Kandidaten auch digital die Nase vorn.

Ihr Titel „Glorious“ war zwischen Freitag und Sonntag hierzulande der beliebteste „Unser Star für Malmö“-Download und der dritterfolgreichste Single-Download insgesamt. Er verzeichnete 70 Prozent mehr Verkäufe als „Nackert“, der Beitrag der bayerischen Blasmusik-Band LaBrassBanda, der erneut Zweiter wird.

Die Söhne Mannheims schwören auf „One Love“ und wiederholen ihren Bronzetriumph vom Donnerstag. Erst Platz vier weist die ersten Unterschiede auf. Blitzkids mvt., ein Künstlerkollektiv aus Berlin, schneidet mit „Heart On The Line“ um zwei Positionen besser ab als in der von Anke Engelke moderierten Show. Auch Pop-Avantgardist Ben Ivory („The Righteous Ones“) verbessert sich um zwei Ränge und landet auf der Fünf. (MC)

Fotos NDR/Willi Weber