Montag, 18. Februar 2013, 14:15 Uhr

Paris Hilton feierte ihren Geburtstag im Krankenhaus

Paris Hilton wich trotz ihres Geburtstags nicht vom Krankenbett ihres Freundes.

Die Hotelerbin wurde gestern  31 Jahre alt, feierte ihren Ehrentag allerdings nicht mit einer Party, sondern verbrachte diesen im Krankenhaus. Dort wurde ihr Freund River Viiperi nämlich nach einem Skiunfall behandelt. Gemeinsam brachen die beiden ins kalifornische Skigebiet Lake Tahoe auf, wo Viiperi allerdings stürzte und daraufhin in eine Klinik eingeliefert werden musste.

Dies berichtete Paris Hilton ihren Fans auf Twitter: “So ein ansgteinflößender Tag auf der Piste heute. Nachdem ich die Schnittwunde in River Viiperis Bein gesehen habe, wäre ich fast ohnmächtig geworden. Ich habe noch nie einen so tiefen Schnitt gesehen. Er ist so mutig, ich kann mir den Schmerz, den er heute durchmachte, noch nicht mal vorstellen.”

Das Paar brauch seinen Skiurlaub anschließend vorzeitig ab und kehrte nach Los Angeles zurück. Viiperi dankte später schließlich seiner Liebsten über Twitter, da sie sich “immer so gut” um ihn kümmere. Außerdem fügte er hinzu: “Zwölf Tage mit Fäden, dann wieder alles ‘fast normal’. Das ist scheiße, aber es hätte auch schlimmer kommen können. Dankbar.” (Bang)

Foto: WENN.com