Mittwoch, 20. Februar 2013, 20:37 Uhr

Oliver Petszokat: So verwahrlost haben wir ihn noch nie gesehen

Oliver Petszokat, frühere TV-Serienstar (‘Gute Zeiten, schlechte Zeiten’), Popsänger und Moderator hat seine Liebe zum Theater entdeckt. “Ich habe das Gefühl, das isses”, sagte er am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa in Dresden.

Dort steht er seit Anfang des Monats in dem Schauspiel ‘Elling – zwei gegen den Rest der Welt’ auf der Bühne der Comödie. Es ist der zweite Ausflug von Oli Petszokat, wie der 34-Jährige eigentlich heißt, in die Welt des Theaters.

Konzentration und Vorbereitung erforderten viel mehr Konzentration als beim Drehen, weil im Nachhinein nichts geschnitten oder gerettet werden könne. “Man ist live, die Zuschauer hören jeden Versprecher.” Oli P. hat nicht nur Gefallen am Boulevardtheater, sondern ist auch auf den Hund gekommen.

Mit seiner Freundin betreibt er in Köln einen Hundeladen, mit Bio-Frischfleisch und Leckerli für Vierbeiner, und plant eine Sendung zu Hundeernährung. “Aber im Internet.”

Neben Comödien-Intendant Christian Kühn in der Titelrolle spielt Petszokat nun in Dresden und will seine Bühnenqualitäten unter
Beweis stellen. Tobias Schenke, der als Jungschauspieler Kinokarriere machte, steht zum ersten Mal auf der Theaterbühne.

Bühnenpremiere feiert ebenfalls die Moderatorin und frischgebackene Mama Miriam Pielhau.

Die Geschichte um die Freundschaft zweier aus der Nervenheilanstalt entlassener und nun mit dem wirklichen leben überforderten Neurotiker, deren oscarnominierte Verfilmung längst Kultcharakter hat, wurde inszeniert von Swentja Krumscheidt. (dpa/KT) 028

Fotos: Robert Jentzsch