Donnerstag, 21. Februar 2013, 9:32 Uhr

Barbra Streisand: Generalüberholt und 10 Kilo leichter für Oscar-Auftritt?

Hollywood-Legende Barbra Streisand soll angeblich eine Million Dollar in Schönheitsoperationen, die Fitness ihres Körpers und Proben gesteckt haben, um am Sonntag bei den Oscars zu glänzen wie noch nie. Dies behauptet das US-Revolverblatt ‘National Enquirer’.

Es wäre der erste Auftritt der heute 70-Jährigen bei einer Performance zu den Academy Awards seit 1977.

Zudem habe die Diva in ihrem Hause ein supermodernes Fitnesstudiuo eingerichtet, einen Proberaum und auch ein Zimmer für Meditationen.

Hinzu käme ein Ernährungsberater und auch ein Schönheitsspezialist aus Europa sei angeblich eingeflogen worden. Eine Quelle sagte dem Blatt: “Barbra gibt eine Million aus, um sicherzustellen, dass ihr Oscar-Auftritt perfekt ist – für sie selbst und alle anderen.”

Barbra Streisand will am Sonntag in einem sündhaft teuren Couture-Kleid ihrer Freundin Donna Karanund zehn Kilo leichter auftreten.

Die Produzenten der hochkarätigen Gala erklärten schon im Januar zu dem Engagement, die wie andere Superstars auch dem Filmmusical Tribut zollen soll: “Wie sollte die Fernsehübertragung eines Abends, der die Kunst in Film und Musik feiert, ohne Barbra Streisand komplett sein? Wir fühlen uns geehrt, dass sie eingewilligt hat, auf den diesjährigen Oscars eine spezielle Performance hinzulegen – zum ersten Mal nach 36 Jahren.” (KT)

Foto: WENN.com