Donnerstag, 21. Februar 2013, 21:47 Uhr

Mariah Carey ist zu Hause absolut keine Diva

Mariah Carey ist zu Hause ganz normal. Die Sängerin, die für ihr Diva-Gehabe bekannt ist, verhält sich im Kreise ihrer Familie wie jeder andere Mensch auch, versichert ihr Ehemann Nick Cannon, mit dem sie die 22 Monate alten Zwillinge Moroccan und Monroe großzieht.

“Sie macht das, was alle anderen auch machen”, so der 32-Jährige im Magazin ‘InTouch’. Weiter berichtet er, dass Carey zu Hause auch auf ihr glamouröses Aussehen verzichtet. “Aber sie trägt ja auch im Fernsehen nie viel Make-Up – bei ihr geht es nur um die Haare. Aber daheim ist sie immer nur am Chillen, ohne Make-Up und mit zusammengebundenen Haaren. Ich meine, man kann einfach nicht ununterbrochen aufgedonnert sein. Außerdem ist sie meine Frau. Sie muss sich wirklich nicht für mich aufdonnern.”

Die gemeinsame Familie hätte die beiden derweil einander nähergebracht, gibt Nick Cannon weiter preis: “Man kann auf jeden Fall eine Familie haben, die aus zwei Leuten besteht, aber wenn man zusammen Menschen erschafft, verändert das. Es hat uns sogar noch enger zusammengebracht. Eltern zu sein sorgt für eine ganz andere Dynamik; man trifft andere Entscheidungen. Es verfestigt, worum es bei einer Familie geht.”

Trotzdem ist die Familienplanung für das Ehepaar, das seit 2008 verheiratet ist, nun abgeschlossen, wie Cannon bereits vor einigen Wochen klarstellte. “Noch mehr Kids? Zwei reichen”, versicherte er dem Magazin ‘Life & Style’. (Bang)

Foto: WENN.com