Donnerstag, 21. Februar 2013, 22:29 Uhr

Robbie Williams stellt Modekollektion nächste Woche in Berlin vor

Robbie Williams (39) zeigt seine Mode in Berlin. Der Papa, Popstar und Modemacher bringt diese drei Aufgaben locker unter einen Hut. Am kommenden Dienstag (26.2.) tritt der Brite, der 10kg abgespeckt hat, in Berlin in seinem Job als Herrenmode-Designer auf.

Im Luxuskaufhaus KaDeWe zeigt der Take-That-Sänger erstmals in Deutschland die neue Kollektion seines Labels Farrell – benannt nach Williams’ Großvater, Jack Farrell. Die Marke Farrell stehe für lässige Männermode im britischen Retro-Chic, heißt es in der Einladung des Kaufhauses.

Nach einem kurzen Fototermin für Presse und Fans im Erdgeschoss werden ausgewählte Kunden dann in der ersten Etage Gelegenheit haben, die Kollektion und seinen Schöpfer näher in Augenschein zu nehmen. (dpa) 028

Farrell steht für lässige Männermode im britischen Retro-Chic, entwickelt von Williams himself. Name und Stil des Labels sind vor allem eine Hommage an Williams’ Großvater, Jack Farrell, aka Jack the Giant Killer – ein beeindruckender Mann mit starken Prinzipien. Diese Prinzipien spiegeln sich in den Kollektionen wider: britische Ehrlichkeit, Stil und Integrität – und das nicht nur durch die Produkte selbst, sondern auch durch deren Träger.

Farrell bietet eine moderne Interpretation von Kultstilen der Männermode wie z.B. Shirts, Strickjacken und Westen im Granddad-Stil. Oder Klassiker wie Seemannsjacken und Trenchcoats, deren Schnitte dem Zeitgeist angepasst sind und gleichzeitig die gleiche Funktionalität und Haltbarkeit, für die sie bekannt sind, garantieren.

Am 26. Februar um 17.50 Uhr gibt sich Robbie Williams selbst die Ehre und besucht das KaDeWe!

Foto: WENN.com, KaDeWe