Freitag, 22. Februar 2013, 18:12 Uhr

Familie geht vor: Kate Hudson will kürzertreten

Kate Hudson will sich in Zukunft mehr auf ihre Familie und weniger auf ihre Karriere konzentrieren.

Die 33-jährige Schauspielerin zieht mit ihrem Verlobten – Muse-Frontmann Matt Bellamy – den 19 Monate alten Bing groß und hat aus einer vorangegangenen Ehe außerdem den neun Jahre alten Sohn Ryder. Für ihren Nachwuchs möchte sie nun sogar auf langfristige Dreharbeiten und große Produktionen verzichten.

“Wenn ich höre, dass die Dreharbeiten [zu einem Film] drei Monate dauern werden, dann schreckt mich das eher ab”, gesteht Hudson im Gespräch mit ‘Us Weekly’. “Ryder ist jetzt nämlich in der dritten Klasse und Bing ist ja gerade erst 19 Monate alt. Da ist so viel, das man dann unter einen Hut kriegen muss, deshalb mache ich nur noch Filme, die weniger zeitintensiv sind.”

Zudem müsse ein Projekt wirklich Leidenschaft in ihr wecken. Die Hollywood-Blondine erklärt: “Ich bin inzwischen anspruchsvoller, wenn es um Filme geht. Ich will nicht an etwas arbeiten, dass mich von meinen Kindern trennt. Ich muss es also wirklich lieben.”

Zuletzt drehte Hudson den Thriller ‘The Reluctant Fundamentalist’, in dem ein junger Pakistani nach den Terroranschlägen des 11. Septembers 2001 seinen Traum vom Leben in Amerika aufgeben muss. Zudem trat sie für einige Folgen der Hit-Serie ‘Glee’ vor die Kamera. (Bang)

Foto: WENN.com