Freitag, 22. Februar 2013, 22:18 Uhr

Kelly Osbourne bleibt auf öffentlicher Toilette hängen

Kelly Osbourne (28) hat jetzt die schmerzhafte Erfahrung gemacht, dass High Heels und Abflussgitter in öffentlichen Toiletten keine gute Kombination ergeben. Die Fashionista hat schon oft ihre Leidenschaft für schwindelerregende Absätze unter Beweis gestellt. Jetzt wurde ihr das wohl zum Verhängnis, als sich ihr Absatz in einem Abflussgitter in öffentlichen Klo verhakte. Bei Versuch den Schuh zu befreien, verstauchte sich Osbourne nämlich den Knöchel. Autsch!

Auf ihrer Twitterseite veröffenltichte die Tochter von Altrocker Ozzy Osbourne jetzt ein Bild von ihrem Bein, dass in einer klobigen blauen Schiene steckt. Dazu schrieb Kelly: “Blieb mit meinem Schuh in einem Toiletten-Abfluss hängen. Ich konnte entweder meinen Knöchel verrenken oder die Toilette schmecken! Ratet, für was ich mich entschieden habe? Ich konnte den Gedanken einfach nicht ertragen, dass mein Gesicht in einer öffentlichen Toilette landet!” Verständlich.

Doch ganz so zufrieden mit ihrer Entscheidung schien Osbourne letztlich dann wohl doch nicht zu sein. “Ich zweifle meine Entscheidung angesichts der Schmerzen jedoch stark an!!!!” Jetzt ist wohl Kelly derzeitige Freund Matthew Mosshart als Krankenpfleger gefragt, damit Kelly pünktlich zur Oscar-Verleihung am Sonntag wieder einigermaßen auf den Beinen ist. (AH)